Kirchenmusik im Sprengel Königs Wusterhausen
 

Demnächst:


Z.Zt. werden alle unseren musikalischen Angebote als Abendandachten in der Kreuzkirche gestaltet, d. h. mit einen Wortverkündigungsanteil von ca 50%. Die Gesamtlänge der Andachten ist z. Zt. zeitlich begrenzt.

Die evangelische Kirchengemeinde Königs Wusterhausen lädt am Freitag, dem 06. August 2021 um 19:30 Uhr zu einer weiteren Musikalischen Abendandacht der Reihe "Vaterunser - entdecken" in die Kreuzkirche (Kirchplatz 2) ein. Im Blickpunkt dieser Andacht steht die Bitte " Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern"

Mit der Schuldfrage beschäftigt sich die Bibel schon in ihren ersten Kapiteln.

Die Frage nach der Schuld wird noch heute täglich im Alltag und auch bei den großen Problemen unserer Zeit, wie dem Klimawandel, dem Katastrophenschutz und der Pandemie gestellt. Eng verbunden mit der Bitte um die Vergebung der eigenen Schuld ist der barmherzige Umgang mit der Schuld Anderer.

Menschen, die sich gegenseitig verzeihen werden immer wieder einen Weg zueinander finden. Oft ist die Musik dazu eine Brücke, die es vermag, dass Menschen sich wieder begegnen können.

Zur Abendandacht in der Kreuzkirche spielt Alexander Koderisch die Sonate e-Moll für Violoncello von Antonio Vivaldi. Alexander Koderisch ist den Zuhörern durch die Mitwirkung als Cellist und Pauker bei zahlreichen kirchenmusikalischen Veranstaltungen in den Kirchen des Pfarrsprengels Königs Wusterhausen bekannt und vertraut. Er lebt in Königs Wusterhausen und ist als Musiker und Dirigent in verschiedenen Kammermusikensembles, Barock- und Sinfonieorchestern u.a.  im Quatour Voltaire tätig.

Die Geigerin Daniela Gubatz musiziert die Violonensonate G-Dur Op. 5 von Arcangelo Corelli, der in Rom ein gefeierter Komponist der Barockzeit war.

Begleitet werden die beiden Künstler von Christiane Scheetz am Cembalo. Christiane Scheetz ist Kontorin der Kirchengemeinden des Sprengels Königs Wusterhausen. Neben der allgemeinen kirchenmusikalischen Arbeit  mit den Gruppen unserer Gemeinden organisiert sie und wirkt an den Konzerten in unseren Kirchen mit. Zu ihrer besondere Liebe gehört das Spiel auif der rekonstruierten Orgel der Kreuzkirche und dem historisch nachgebauten Cembalo unserer Gemeinde.




Liturg der Andacht ist Pfarrer Ingo Arndt.

Veranstaltungen

Feed
06.08.2021
Musikalische Abendandacht zum "Vaterunser"
Kreuzkirche KW Vergib uns unsere Schuld Liturg: Pfarrer Arndt Violoncello solo (Alexander Koderisch) Orgel solo(Christiane Scheetz)    mehr
20.08.2021
Musikalische Abendandacht zum "Vaterunser"
Kreuzkirche Führe uns nicht in Versuchung Liturg: Pfarrer Arndt Musik für Blockflöten (Julia Herzog), Violoncello (Alexander Koderisch) Orgel (Christiane Scheetz)    mehr
03.09.2021
Musikalische Abendandacht zum "Vaterunser"
Kreuzkirche KW Erlöse uns von dem Bösen Liturg: Pfarrer Witt Musik für Gitarre solo (Matthias Gerhard Müller)   mehr
17.09.2021
Musikalische Abendandacht zum "Vaterunser"
Kreuzkirche Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Liturgen: Pf. Arndt/Pf. Witt /Pf. Kees Musik für Viola (Ulrike Paetz), Violoncello (Alexander Koderisch) Orgel...   mehr
31.10.2021
Musik zum Reformationstag
Kreuzkirche KW   mehr
04.12.2021
Weihnachtskonzert
Dorfkirche Deutsch Wusterhausen   mehr
11.12.2021
Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche
   mehr
12.12.2021
Orgelmusik bei Kerzenschein
Kreuzkirche KW   mehr
24.12.2021
musikalische Christnacht
   mehr
22.01.2022
Harmonic Brass
in der Kreuzkirche KW Konzert ist geplant, Durchführung entsprechend der derzeitigen Hygieneauflagen noch nicht möglich. Kartenvorverkauf und Reservierungen frühestens November/ Dezember 2021   mehr



Verschobene Konzerte

 

 Orgelband 2021
 
Die Orgel ist 2021 "Instrument des Jahres". Um die Aufmerksamkeit und Neugier auf die Königin der Instrumente  mit ihren vielen Facetten zu lenken, veranstaltet der Landesmusikrat Berlin und Brandenburg ein "Orgelband". Dieses "Orgelband" schlängelt sich mit 365 Orgelkonzerten durch Berlin und Brandenburg. Jeden Tag findet eine Veranstaltung rund um die Orgel statt.

 

Kreuzkirche Königs Wusterhausen

12.11.2021 um 19:30 Uhr:

  "Norddeutsche Klänge in Preußen"

Auf der Ahrend-Orgel in Königs Wusterhausen erklingen Präludien, Fugen, Concerti, Variationen und Choralbearbeitungen von Komponisten der Norddeutschen Orgelschule und des Preußischen Hofes.

Werke von Jan Pieterszoon Sweelinck, Vincent Lübeck, Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach und Carl Heinrich Graun.

Orgel: Christiane Scheetz

 Kantorin der evang. Kirchengemeinde KW