Kirchenmusik im Sprengel Königs Wusterhausen
 

Demnächst:



Freitag, 31. Mai 2024, 19:30 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Orgelsommer 2024
Festliche Kammermusik für Streicher und Orgel

Streicher: Märkisch Barock
Orgel: Martin Knizia
Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €

 


Die Kreuzkirche Königs Wusterhausen öffnet auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten für die Konzerte des Orgelsommers 2024 auf der Ahrend-Orgel.  Seit vielen Jahren begeistern die wunderbaren und lebendigen Klänge, dieses im norddeutschen barocken Stil erbauten Instrumentes sowie das Spiel von renommierten Organisten aus dem In-und Ausland zahlreiche Konzertbesucher. In den Monaten Mai bis September wird die Orgel  solistisch und auch im Zusammenspiel mit weiteren Instrumenten zu hören sein. Eröffnet wird die Konzertreihe in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen am Freitag, den 31. Mai 2024 um 19:30 Uhr mit festlicher Kammermusik für Streicher und Orgel. Streicher des Orchesters Märkisch Barock spielen unter Leitung von Alexander Koderisch Streichquartette von Ignaz Pleyl, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart. Diese Werke wurden eigens für König Friedrich Wilhelm II. von Preußen komponiert, der ein leidenschaftlicher Cellospieler war. Märkisch Barock ist das einzige Orchester in Brandenburg, welches auf historischen Instrumenten musiziert. Es konzertiert regelmäßig bei den Magdeburger Telemann-Festtagen und den Schinkel-Festtagen, die jährlich in der St. Nicolai-Kirche Magdeburg stattfinden. Auch beim Schlossfest und der "Langen Nacht der Musik" in Königs Wusterhausen, dem Hauptsitz des Orchesters, ist Märkisch Barock ein gern gesehener und gehörter Gast. Dazu musiziert Martin Knizia Orgelwerke von Carl Philipp Emanuel Bach. Martin Knizia studierte u.a. an der Royal Academy of Music in London Orgel und bereiste  als Organist und Cembalist  viele bedeutende Konzertorte in Europa und Japan. Als Dirigent leitete er Aufführungen mehrerer Opern von Händel, Purcell und Lully in London und Frankreich. Außerdem ist er Kantor und Organist der evangelischen Kirchengemeinde Berlin- Altglienicke.

Märkisch Barock

wurde 2010 vom künstlerischen Leiter des Orchesters Alexander Koderisch gegründet.

 Es ist das einzige Orchester im Land Brandenburg, welches auf historischen Instrumenten musiziert. 

Mit jährlich 15 bis 20 Konzerten hat das Ensemble  ein umfangreiches Repertoire von der Renaissance über Barock und Klassik bis hin zur Romantik erspielt. Märkisch Barock konzertiert regelmäßig bei den Magdeburger Telemann-Festtagen und den Schinkel-Festtagen die jährlich in der St. Nicolai-Kirche Magdeburg stattfinden. Auch beim Schlossfest und der „Langen Nacht der Musik“ in Königs Wusterhausen, dem Hauptsitz des Orchesters, ist Märkisch Barock ein gern gesehener und gehörter Gast. Gemeinsam mit dem Biederitzer Kammerchor unter Leitung von Michael Scholl und Märkisch Barock wurde 2018 eine CD-Einspielung mit Magdeburger Kantaten veröffentlicht.

Martin Knizia

studierte an der Musikhochschule in Lübeck Kirchenmusik und an der Royal Academy of Music in London Orgel. Auftritte als Organist, Cembalist,Continuospieler und Dirigent führten ihn an viele bekannte Spielorte und Festivals, darunter das Schleswig-Holstein Musikfestival, Westminster Abbey,
St. Martin -in -the-Fields, die Queen Elizabeth Hall und das London Bach-Festival sowie durch viele Länder Europas und Japan. Mit dem von ihm gegründeten Sweelinck Ensemble gab er zahlreiche Konzerte im In- und Ausland; sowie im Rundfunk (BBC Radio 3, WDR, Deutschlandradio Kultur und
Euroclassic Notturno).
Als Dirigent leitete er Aufführungen mehrerer Opern von Händel, Purcell, Lully im Royal Opera House Linbury Studio (London) und im Schloss Chambord (Frankreich). Martin Knizia spielte zahlreiche CDs ein, darunter Bachsonaten für Viola da Gamba und Cembalo (mit Mary Pells, Viola da Gamba), eine Liveaufnahme eines Konzertes in der Schlosskirche in Bad Homburg (Kuk
Verlag) und eine Aufnahme mit Werken von Romanus Weichlein mit der capella vitalis berlin, deren fester Continuospieler er ist.
2009 wurde er von der Royal Academie of Music zu einem „Associate“ ernannt.
Martin Knizia ist Kantor und Organist der Ev. Kirchengemeinde Berlin-
Altglienicke und Kreiskantor für den Kirchenkreis Berlin Süd-Ost.

Es handelt sich um eine Veranstaltung mit dem Schloss Königs Wusterhausen
zum Thema „Musikalische Königskinder: Talentierte Geschwister im Hause des
Soldatenkönigs“, die mit einer Führung durch das Schloss KW um 17:30 Uhr
beginnt. Im Anschluss wird zum Sektempfang in das Foyer des Schlosses eingeladen. 

Das Programm für die Teilnehmer endet dann mit dem Konzert in der
Kreuzkirche.Eintritt für das Gesamtprogramm: 33,00 €, ermäßigt: 30,00 €
Anmeldung: telefonisch unter 03375/21170-0 oder
per E-Mail an
schloss-koenigswusterhausen@spsg.de



Sonntag, 09. Juni 2024, 17:00 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Musikalischer Gottesdienst
Georg Friedrich Händel: Kantate „So wie der Hirsch nach Wasser schreit“
HWV 251 e

Musik und Texte zum Psalm 42
Liturg: Pfn. Winter/Pfr. Frank
Solisten, Orchester Märkisch Barock, Kantorei Königs Wusterhausen
Leitung: Christiane Scheetz

Kirchengemeinden des Kirchenkreises Neukölln laden an den vier Wochenendenvom 02.06.2024 bis zum 30.06.2024 zu einer musikalischen Gottesdienstreihe unter dem Thema „Psalmvertonungen“ ein. Innerhalb von 7 Veranstaltungenerklingen Psalmenkantaten verschiedener Stile und Jahrhunderte unter Mitwirkung von Solisten, Chören, Instrumentalisten, Orchestern und Bands.


Freitag, 28. Juni 2024, 19:30 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Orgelsommer 2024

Orgel & Cembalo
Kuckuck und Nachtigall

Passend zum Orgelsommer steht das nächste Konzert dieser Veranstaltungsreihe ganz unter dem Motto "Musik und Natur". Prof. Dr. Andreas Marti aus Bern bringt in seinem Programm mit dem Titel  "Kuckuck und Nachtigall" am Freitag, 28. Juni 2024 Musik, inspiriert von Vogelstimmen, für Orgel und Cembalo zu Gehör.Es erklingt Musik von Michelangelo Rossi, Alessandro Poglietti, Francois Couperin, Jean-Philippe Rameau, Johann Sebastian und Georg Friedrich Händel.
Orgel und Cembalo: Prof. Dr. Andreas Marti, Bern

Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €


Prof. Dr. Andreas Marti
studierte Theologie und Musik in Bern und schloss mit dem Lehrerdiplom für Orgel und Cembalo und dem theologischen Doktorat ab. Bis zu seiner Pensionierung war er Organist und Kirchenchorleiter in Könitz und Dozent für kirchenmusikalische Theoriefächer an verschiedenen Universitäten (Bern, Zürich, Basel, Lausanne, Neuchatel), aktuell noch an der Kunstuniversität Graz. Er versieht vertretungsweise den Orgeldienst in verschiedenen reformierten Kirchen und konzertiert solistisch und kammermusikalisch als Cembalist und Organist.



Sonntag, 14. Juli 2024, 17:00 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Albrecht Menzel & Friends

Mitwirkende:
Albrecht Menzel Violine
Julia Turnovsky Violine
Hwayoon Lee Viola
Monn-Puo Lee Violoncello

Eintritt 18,00 €; ermäßigt 12,00 €

Freitag, 26. Juli 2024, 19:30 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen

Orgelsommer 2024


Bei diesem Konzert lassen Katharina Glös und Christiane Scheetz in einer sommerlichen Musik für Pfeifen aller Art Blockflöten und Orgelpfeifen klingen, zwitschern, singen und musizieren.

Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €

Freitag, 23. August 2024, 19:30 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen

Orgelsommer 2024

Der Organist der Marienkirche in Berlin, Xaver Schult, gastiert mit Orgelmusik aus Nord-und Mitteldeutschland  in der Kreuzkirche.

Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €

Freitag, 27. September 2024, 19:30 Uhr
Kreuzkirche Königs Wusterhausen
Orgelsommer 2024

Mit einem "Spanischen Abend"  klingt der Orgelsommer 2024 aus. Das Publikum erwartet dann spanische Musik  und Lebensart, musiziert und erläutert von Christoph Reinhold Morath (Orgel) und Cornelia Milatz (Schlagwerk). Mit der Vielfalt und dem abwechslungsreichen Konzertprogramm  werden die Zuhörer eingeladen weitere klangliche Möglichkeiten und Facetten der Ahrend-Orgel in der Kreuzkirche  zu entdecken.

Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €

 Weitere Termine der beliebten Konzertreihe  "Musiksommer in Dorfkirchen" finden Sie demnächst auf dieser Seite..

Veranstaltungen 2024

Feed
31.05.2024
Orgelsommer 2024 Festliche Kammermusik für Streicher und Orgel
Kreuzkirche KW   mehr
09.06.2024
Musikalischer Gottesdienst - Psalmvertonungen
Veranstaltungsreihe des Kirchenkreises Neukölln in der Kreuzkirche Georg Friedrich Händel Kantate " So wie der Hirsch schreit nach frischen Wasser"   mehr
16.06.2024
Musiksommer in Dorfkirchen - Deutsch Wusterhausen
Duo Conzertante - Oboe und Fagott   mehr
28.06.2024
Orgelsommer 2024 Orgel & Cembalo
Prof. Dr. Andreas Marti, Bern Kuckuck und Nachtigall Inspiriert von den Stimmen der Vögel erklingt Musik von Michelangelo Rossi, Alessandro Poglietti, Francois Couperin, Jean-Philippe Rameau, Johann...   mehr
14.07.2024
Albrecht Menzel & Friends
Mitwirkende: Albrecht Menzel Violine Julia Turnovsky Violine Hwayoon Lee Viola Monn-Puo Lee Violoncello Konzert in der Kreuzkirche Eintritt 18,00 €; ermäßigt 12,00 €    mehr
11.08.2024
Musiksommer in Dorfkirchen - Schenkendorf
Musik für Hammerklavier, Traversflöte und Violoncello   mehr
15.09.2024
Musiksommer in Dorfkirchen - Niederlehme
AMOR A MORT Lieb und Gewalt in der Musik   mehr
29.09.2024
Familienkonzert - Kreuzkirche
Musikalische Königskinder Veranstaltung mit dem Schloß Königs Wusterhausen   mehr
30.11.2024
Barocke Weihnacht in der Kreuzkirche
Kantatenchor Zeuthen Leitung Christian Finke-Tange Orchester Märkisch Barock   mehr
14.12.2024
Weihnachtskonzert in der Kreuzkirche
   mehr
nächste >>


(Änderungen vorbehalten)